60 Hausmittel und Hacks: Die perfekte Hausfrau

Life Hack

 Hausmittel Hack Haushalt

Welche Hacks und Hausmittel gibt es, damit mein Haushalt ordentlicher und säuberer ist?

Ordnung

Geschenkpapier

Man kann es in einem Tütenspender an der Innenseite einer Schranktür befestigen. Erhältlich ist er (zum Beispiel) bei Ikea.

Nähkissen

Man benötigt kein Nähkissen. Für Näh-, Sicherheitsnadeln oder Büroklammern kann man auch einen Magneten verwenden.

Kabel

Kabelsalat ist gefährlich und ruiniert jede Einrichtung. Bluetooth-Geräte sind praktisch. Mehrfachsteckdosen kann man (zum Beispiel) in gekaufte Dosen stecken oder (zum Beispiel) in alte Schuhkartons. 

Kleiderschrank

Alte Schränke haben oft wenig Schubladen und Fächer. Man kann eine Kommode oder ein Nachtschränkchen auf den Schrankboden stellen.  

Die Schubladen im Schrank lassen sich besser organisieren, falls Sie Trennstege, Einsätze oder Körbe verwenden. Beispiele von Ikea finden Sie hier oder hier. Alternativ kann man auch alte Eisdosen mit doppelseitigem Klebeband befestigen.

Schals, Ketten, Krawatten oder Gürtel kann man platzsparend aufhängen:

  • An die Schrankinnenwände kann man Haken, Hakenleisten oder Küchenwandaufbewahrungen schrauben.

Ausmisten mehr Platz Tricks

  • Man kann sie an einen einzigen Kleiderbügel hängen, an dessen Hosensteg mehrere Duschvorhangringe befestigt sind.
  • Alternativ gibt es im Angebot von Tchibo oder (zum Beispiel) bei Ikea spezielle Aufhänger.
  • Modeschmuck und Sonnenbrillen kann man außerhalb des Kleiderschrankes dekorativ auf Haken an einem Bilderrahmen aufhängen:

Die Kleidung kann man platzsparend aufbewahren:

  • Falls Sie einen kleinen Kleiderschrank haben, können Sie die nichtbenutzte Winter- oder Sommerkleidung im oberen oder hinteren Teil des Kleiderschranks oder in Koffern oder Kästen auf dem Schrank oder unter dem Bett verstauen.
  • Kleidung kann man platzsparend an Raumsparkleiderbügel aufhängen. Sie sind z.B. im Angebot bei Tchibo erhältlich. Einen Mehrfachkleiderbügel kann man kostenlos aus alten Dosenlaschen und normalen Kleiderbügeln selbst basteln. Hier finden Sie die Anleitung.
  • Mehrere Tops kann man platzsparend und ohne Rutschen der Bügel auf einen Gürtelkleiderbügel aufhängen. Erhältlich ist er z.B. im Angebot bei Tchibo.
  • Shirts, Tops und Shorts kann man falten und in eine Schublade legen. So bewahrt man den Überblick auf wenig Platz. Hier sehen Sie das Video auf youtube:

Schuhe kann man platzsparend (zum Beispiel) in einer Hängeaufbewahrung oder in Schuhkartons mit Foto aufbewahren. Außerhalb des Kleiderschrankes kann man High Heels (zum Beispiel) platzsparend und dekorativ mit Holzleisten an der Wand aufhängen.

Kopfhörer

Man kann ihn dekorativ und griffbereit auf einem Wandhaken in der Nähe des Schreibtischs aufbewahren.

Putzmittel

Falls man viele Putzmittel hat, kann man diese platzsparend, übersichtlich und griffbereit in einer Hängeaufbewahrung (z.B. von Ikea) für Schuhe aufhängen. Alternativ kann man auch einen Servierwagen (z.B. Raskog von Ikea) verwenden.

Spannbettlacken

Wie Sie Spannbettlaken ordentlich falten, sehen Sie in diesem Video auf youtube:

Tüten

Tüten, Backpapier, Aluminium- und Frischhaltefolie kann man sehr gut in einem Zeitschriftenhalter an der Innenseite der Küchenschranktüren aufbewahren. Für die Aufbewahrung von Kosmetikmüllbeutel eignet sich ein leerer Kosmetiktuchspender.

Putzen

Verbeugend gegen verstopfte Abflüsse im Bad hilft es, regelmäßig noch heißes Kartoffelwasser hineinzuschütten.

Ablagerungen in der Badewanne kann man mit Essig oder Zitronensaft entfernen.

Den Backofen kann man schnell reinigen: Man füllt eine backofengeignete Schale oder ein Backblech etwa zur Hälfte mit Zitronensaft und etwas Wasser. Erhitzen Sie Ihren Backofen auf circa 120 Grad. Nachdem das Zitronenwasser verdunstet ist, können Sie mit einem Tuch die Flecken einfach entfernen.

Insbesondere die Unterseite des Bügeleisen sollte regelmäßig gereinigt werden. Tränken Sie ein Tuch mit etwas Essig. Stellen Sie das noch warme Bügeleisen für einige Minuten auf das Tuch. Wischen Sie das Bügeleisen mit einem sauberen Tuch ab.

Kalkreste rieseln bei einem Dampfbügeleisen von selbst heraus, falls sie vor dem Bügeln in der Luft etwas Dampf ausstoßen.

Die Wohnung duftet, falls man ein Tempo oder einen Probestreifen mit Parfum im Winter auf die heiße Heizung legt. Im Koffer, Kleiderschrank oder in Schubladen läßt etwas Parfum die Kleidung duften.

Die Fenster und Spiegel kann man reinigen, falls man eine leere Putzmittelsprühflasche mit warmem Wasser und etwas Spülmittel befüllt. Die Fenster sollten Sie gründlich einsprühen und mit Zeitungspapier abwischen. Sie sollten Sie allerdings nie putzen, während oder kurz nach dem sie von der Sonne beschienen werden, sie trocknen zu schnell und es verbleiben Streifen.

Fugen von Bad- oder Küchenfliesen werden wieder weiß, falls man sie mit einer Zahnbürste mit Zahnpasta abbürstet.

Sie haben keine Fusselbürste mehr? Sie können sich auch mit der klebrigen Seite vom Packband entfernen. Wickeln Sie das Packband mit der klebrigen Seite nach oben um die Hand und entfernen Sie die Fusseln.

Blindgewordener Goldschmuck kann man mit einer Zwiebel einreiben. Sie sollten  den Saft ein bis zwei Stunden einwirken lassen. Dann können Sie den Schmuck mit einem weichen Lappen abwischen. Alternativ können Sie ihn auch schonend und gründlich in einer Schüssel mit Wasser und einer oder mehreren Gebissreinigungs-Tabletten reinigen.

Kämme und Bürsten säubert man mit Haarshampoo. Danach sollten Sie sie abspülen und trocknen lassen.

Die Kaffeemaschine kann man mit Essig oder Zitronensäure entkalken. Lassen Sie die Hälfte der Flüssigkeit durchlaufen und schalten Sie die Maschine etwa 30 Minuten ab. Danach können Sie die zweite Hälfte durchlaufen lassen. Zum Schluss sollten noch 3 Durchläufe mit klarem Wasser folgen.

Kalkablagerungen kann man mit Essig- oder Zitronenwasser entfernen.

Katzenhaare kann man mit einem feuchten Gummihandschuh von Textilien entfernen. Man kann aber auch eine Fusselrolle verwenden.

Kaugummi kann man schneller entfernen, falls man einen Eiswürfel auf ihm auflöst, bevor man ihn entfernt.

Den Kleiderschrank kann man mit Zitronenwasser reinigen. Er wird sauberer, duftet gut und wird von Motten gemieden.

Der Kühlschrank riecht seltsam? Legen Sie etwas gemahlenen Kaffee in den Kühlschrank und der Geruch verfliegt.

Kupfer kann man mit einer halbierten Zwiebel polieren.

Die Mikrowelle reinigt man schnell, falls man ein Glas mit Wasser und etwas Spülmittel in ihr erhitzt.

Den Mixer reinigt man schnell, falls man Wasser und etwas Spülmittel in ihm mixt.

Der Mixer riecht seltsam? Pressen Sie 2–3 Zitronen aus und verwenden Sie den Saft anderweitig. Legen Sie nur die kleingeschnittenen Schalen in den Mixer und schalten Sie ihn an. 

Rostflecken kann man mit Zitronensäure entfernen.

Kleinere Schimmelflecken im Bad kann man mit 70-protzentigem Alkohol entfernen. Hiermit werden natürlich nicht die Ursachen beseitigt.

Verfärbtes Silber kann man reinigen, falls man in eine große Schüssel Alufolie legt und einen Esslöffel mit Speisesalz hinzugibt. Danach legt man den Silberschmuck oder das Besteck hinein. Nun gießt man heißes Wasser in die Schüssel. Nach etwa 2 Minuten kann man vorsichtig den Schmuck herausfischen und das Wasser abfließen lassen.

Silberbesteck läuft nicht an, falls man ein Stück Kreide in die Schublade legt.

Die Toilette ist verstopft? Spülen Sie nicht mehrmals, dies kann zum Überlaufen der Toilette führen. Erhitzen Sie heißes Wasser in einem Topf oder Wasserkocher. Geben Sie Spülmittel in die Toilette. Dann gießen Sie das heiße Wasser hinein. Lassen Sie es einwirken.

Töpfe reinigt man am besten sofort. Man kann nach dem Kochen den Kochtopf mit etwas Wasser und Spülmittel auf die noch warme Kochplatte stellen. Nach dem Essen kann man ihn schnell und einfach abwaschen.

Den Urinstein im WC kann man entfernen, falls man etwas Toilettenpapier mit dem entsprechenden Putzmittel tränkt und dieses einklemmt. Sie sollten mindestens 30 Minuten warten, bevor Sie das Papier entfernen.

Vasen kann man reinigen, falls man sie mit Wasser befüllt und eine Reinigungstablette für Zahnprothesen hinzugibt.

Die Kalkränder in Vasen kann man mit gesalzenem Essigwasser entfernen. Vermischen Sie es sorgfältig und lassen Sie es über Nacht einwirken.

Verkalkte Wasserhähne oder Duschköpfe kann man reinigen, falls man heißes Wasser mit Zitronensaft oder Essig mischt und die Mischung in einen Gefrierbeutel gießt. Der Beutel sollte so über den Hahn oder Duschkopf gehängt werden, dass sich dieser im Zitronen- oder Essigwasser befindet. Befestigen Sie den Beutel mit Packband und lassen Sie es über Nacht einwirken.

Bei verkalkten Wasserhähnen hilft es, sie über Nacht in ein mit Essigwasser getränktes Tuch einzuwickeln.

Waschen, Trocknen und Bügeln

Vorbehandeln

Alle Flecken sollten SOFORT gereinigt werden. Versuchen Sie sie sofort mit warmem Wasser und Seife zu behandeln.

Blutflecken dagegen sollten Sie ausschließlich mit kaltem Wasser reinigen.

Keinesfalls sollte man zum Entfernen von Blut zu Zitrone oder Salz greifen, zwar hat die Zitronensäure bleichende Wirkung, aber das Eiweiß gerinnt und der Fleck ist noch schwieriger zu reinigen.

Kaugummi kann man schneller entfernen, falls man einen Eiswürfel auf ihm auflöst, bevor man ihn entfernt. Alternativ kann man die Kleidung in das Gefrierfach legen.

Wachsflecken kann man mit einem Fön erwärmen, bevor man sie entfernt.

Waschen

Falls man unterwegs oder zuhause kein Waschmittel für Wolle und Seide zur Hand hat, kann man auch Haarshampoo verwenden. Verwenden Sie aber in der Waschmaschine wenig Shampoo, es schäumt sehr.

Wäschenetze schützen die Waschmaschine und Ihre Kleidung aus Seide, Kaschmir oder Schurwolle sowie Ihre BHs. Sie sind günstig in den Dogeriemärkten erhältlich.

Trocknen

Die Wohnung ist klein und Sie wissen nicht wohin mit dem Wäscheständer? Sie können über der Badewanne bei Bedarf mehrere Leinen spannen:

  • Lackieren Sie hierfür zwei Holzleisten aus dem Baumarkt in Wunschfarbe und lassen Sie sie trocknen.
  • In die gegenüberliegenden Wände befestigen Sie jeweils ein Holzbrett.
  • In die Bretter drehen Sie mehrere Haken. An diese Haken können Sie immer bei Bedarf die Leine befestigen.

Alternativ können Sie auch zwei Hakenleisten (z.B. von Ikea oder aus dem Baumarkt) verwenden.

Bügeln

Um Zeit und Energie zu sparen, sollten Sie unter den Bügelbrettbezug Alufolie legen. Die Hitze wird so reflektiert.

Das Bügelbrett kann man platzsparend mit Kleiderhaken an die Wand hängen, zum Beispiel hinter der Küchen- oder Badezimmertür. Ein Beispiel finden Sie hier.

Falls man unterwegs kein Bügelbrett zur Verfügung hat oder zuhause nur wenig bügelt, kann man ein Badehandtuch oder eine Decke auf einen Tisch legen. Falls kein sauberer Tisch vorhanden ist, kann man auch auf dem mit einem glatten Spannbettlacken bezogenen Bett bügeln.

Falls man nur kleinere Falten hat, hilft es das Kleidungsstück während des Duschens an einen Kleiderbügel in das Bad zu hängen. Die Badezimmertür und das Fenster sollten geschlossen sein, damit der Wasserdampf nicht entweicht.