Online-Supermarkt: Test und Vergleich von Rewe, Real, Bringmeister, Allyouneedfresh und Amazon Fresh

Discover

In Metroplen gibt es neben den zahlreichen Filialen vor Ort auch Lieferdienste für Lebensmittel, z.B. Rewe, Real, Bringmeister, Allyouneedfresh und Amazon Fresh. Ich werde testen, welche Vorteile ein Einkauf im Internet von Lebensmittel hat und welcher Anbieter für mich der Beste ist.

Die Vorteile eines Online-Supermarkt

Das Sortiment

  • In Berlin habe ich sehr viele Anbieter mit großem Sortiment zur Auswahl und kann entscheiden, welche Angebote und welches Sortiment mir in der jeweiligen Woche am besten gefällt und wer zu mir nach Hause liefern darf. Vor Ort habe ich nur zwei große Supermärkte in unmittelbarer Umgebung.
  • Falls ein Artikel nicht verfügbar ist, kann ich mir in Ruhe Alternativen überlegen oder bei einem anderen Anbieter einkaufen.

Der Preisvergleich

  • Ein Preisvergleich ist im Internet einfacher.
  • Im Gegensatz zum Einkauf vor Ort sehe ich immer den Gesamtpreis meines Einkaufswagen.

Die Bequemlichkeit

  • Die Websiten aller getesten Onlinesupermärkte sind sehr übersichtlich und ich finde sehr schnell alle Lebensmittel. Ich kann daher bequem von zu Hause einkaufen und mein Einkauf wird zu einem Wunschtermin innerhalb eines Zeitfensters von 2 Stunden nach Hause geliefert. Beim Einkauf im Supermarkt muss ich Zeit für die Fahrt, für die Suche nach den Lebensmittel und für das Anstellen an der Kasse einrechnen.
  • Sehr praktisch ist die Möglichkeit alle Lebensmittel der letzten Bestellung beim nächsten Einkauf wieder in den Einkaufskorb zu legen. Man muss lediglich nicht benötige Lebensmittel löschen und andere hinzufügen. Für den Wocheneinkauf benötigte ich daher nur noch wenige Minuten.
  • Ich habe kein Auto und das Schleppen der Einkaufstüten kann sehr beschwerlich sein. Bei meinen Testkäufen wurden mir dagegen alle Lebensmittel an die Wohnungstür im 2. Stock geliefert.

Keine Marketingstrategien

  • Es hat seine Vorteile, wenn man nicht durch den ganzen Supermarkt laufen muss und sieht, welche Chips und Pizzas angeboten werden. Auch das Anstehen an der Kasse mit Blick auf die Süßigkeiten entfällt.

Die Nachteile

  • Der Preis inklusive Versandkosten ist höher.
  • Für die Kühlung der Produkte wird zwar gesorgt, allerdings ist sie nicht immer optimal. Bedenken sollte man aber, dass bei einem Einkauf in der Filiale vor Ort die Kühlkette sogar unterbrochen wird. Ich wähle daher ein Zeitfenster, bei welchem die Lieferung der Lebensmittel möglichst kurz ist.
  • Es fällt mehr Müll an: Die Lebensmittel wurden in mehreren Tüten geliefert und selbst das Obst wurde in Plastik verpackt. Die Rechnungen wurden außerdem auf mehreren DIN A4 Seiten ausgedruckt.

Mein Fazit: Bedingt zu empfehlen

Bei allen Lieferdiensten waren die Internetauftritte sehr übersichtlich und ich fand alle Produkte sehr schnell. Die Lieferung erfolgte immer im jeweiligen Zeitfenster von einem freundlichen Mitarbeiter, welcher mir alle Waren an die Wohnungstür brachte.

Aus den oben genannten Vorteilen war ich grundsätzlich von der Existenz eines Lieferdienst begeistert, allerdings kann ich die getesteten Lieferdienste nur bedingt empfehlen:

Der Lieferservice von Allyouneedfresh hat für einen Single-Haushalt den Vorteil, dass der Mindestbestellwert mit 20€ sehr gering ist und die Lieferkosten ab einem Einkauf von 40€ entfallen. Allerdings ist es nicht möglich, die Bestellung zu ändern oder zu stornieren. Dies kann sehr problematisch sein, wenn man unvorhergesehen Lebensmittel benötigt oder einen Termin verschieben muss.

Amazon Fresh kommt für mich nicht in Betracht, da die Mitgliedschaftsgebühren für Amazon Prime und Amazon Fresh für mich zu hoch sind. Falls man allerdings bereits Mitglied von Amazon Prime ist, ist Amazon Fresh ein günstiger und zuverlässiger Lieferdienst.

Rewe und Real sind sehr günstig und haben ein sehr großes Sortiment, allerdings wurden nicht alle bestellte Artikel geliefert. Ich bin aber nur dann bereit, die hohen Lieferkosten zu zahlen, wenn alle von mir bestellten Lebensmittel geliefert werden und ich nicht zusätzlich im Supermarkt vor Ort einkaufen muss.

Der Bringmeister ist mir zu teuer und das Sortiment zu klein.

Onlinesupermarkt Lieferdienst Vergleich Tabelle

Die einzelnen Anbieter 

Der Unflexible: Allyouneedfresh 

Die Vorteile

  • Der Mindestbestellwert liegt lediglich bei 20€. 
  • Die Lieferung ist kostenfrei ab einem Bestellwert von 40€.

Nachteile

  • Es sind Zeitfenster von 2 Stunden wählbar. Die Lieferzeit ist lediglich montags bis samstags von 10 bis 22 Uhr.
  • Leider kann man die Bestellung nicht nachträglich ändern noch stornieren. Leider war auch der Kundendienst nicht telefonisch zu erreichen, ich wartete mehrfach vergebens in der Warteschleife. Die Antworten, welche ich per Chat und E-Mail erhielt, waren unfreundlich und nicht hilfreich. Bei allen anderen Anbieter kann man nachträglich selbst die Bestellung kostenfrei stornieren und ändern.

Der Preis

  • Im Vergleich zu Rewe und Real sind die Preise zwar höher, allerdings entfallen die Versandkosten bereits bei einem Einkauf ab 40€. Bei meinen Testkäufen mit identischen Lebensmittel war Allyouneedfresh daher mit 43,83€ der günstigste Lieferdienst.

Sparen

  • Meinem ersten Einkauf lag ein Gutschein bei. Bei meinem nächsten Einkauf werde ich 15% sparen.

Der Unzuverlässige: Rewe Lieferservice

085946C6-2935-42E9-A600-01DDF06F9697

Die Vorteile

  • Das Sortiment ist sehr groß und es gibt die gewohnten Produkte der Eigenmarken, insbesondere die günstigen Bio-Produkte.
  • Lieferungen erfolgen montags bis samstags zwischen 7 und 22 Uhr. Als Zeitfenster ist morgens oder nachmittags bzw. ein Zeitraum von 2 Stunden wählbar.

Die Nachteile

  • Bereits bei der Bestellung wurde mir mitgeteilt, dass vier Artikel nicht lieferbar sind, ich mußte daher meine Bestellung ändern. Ärgerlich war, dass mir erst auf dem Lieferschein mitgeteilt wurde, dass zwei weitere Artikel nicht geliefert wurden. Nach der Lieferung konnte ich die Artikel nicht mehr ändern oder stornieren. Obwohl ich die hohen Lieferkosten bezahlt hatte, mußte ich daher noch im Supermarkt vor Ort einkaufen.

Die Preise

  • Die Preise des Lieferservices und der Filiale vor Ort sind zwar identisch, allerdings gibt es einen Mindestbestellwert von 40€ und es fallen Lieferkosten an. Die Lieferkosten betragen 3,90€ bis 5,90€ bei einem Einkaufswert zwischen 40€ und 80€ und sind abhängig vom gewählten Zeitfenster (s. unten). Der Einkauf mit identischen Lebensmittel hätte mich bei Rewe 39,25€ zzgl. 4,90€ Lieferkosten gekostet. Aufgrund der Mindestbestellwerts mußte ich allerdings einen zusätzlichen Artikel bestellen. Inklusive Lieferkosten und einem zusätzlichem Artikel kostete mich der Einkauf 44,94€. Mit einer Lieferflat kann man allerdings die Lieferkosten reduzieren (siehe unten).

224D6C61-75A7-47CD-8DE6-58FF6743B7E1

Sparen

  • Zum Beispiel in Berlin gibt es eine Lieferflat ab 6,99€ pro Monat. Umständlich ist, dass man den Code vor jeder Bestellung eingeben muss. Der Getränke-Zuschlag entfällt nicht. Lesen Sie sich die Bedingungen durch und überlegen Sie, ob die Lieferflat für Sie sinnvoll ist. Nach meinem ersten Einkauf erhielt ich eine E-Mail, in welcher mir eine einmonatige Lieferflat geschenkt wurde. Ich könnte daher einen Monat die Lieferkosten sparen.

41D84D57-024E-4E0D-876F-C20BBDF92F2C05C3CA19-F8FE-40F9-A8D6-3B981E114263

  • Sie können mit Payback sparen und Punkte sammeln. 
  • Man muss sich selbst informieren, ob und welche Gutscheine angeboten werden. Der Gutschein in Höhe von 10€ für Neukunden ist leider nur bei der ersten Bestellung einlösbar.

Der Sparsame: Real Lieferservice
Real Lieferservice

Die Vorteile

  • Das Sortiment ist sehr groß und man findet die Eigenmarken von Real.
  • Die Preise sind sehr niedrig. Allerdings fallen sehr hohe Lieferkosten an: In meinem Testkauf beliefen sie sich auf 5,95€. Der Einkauf hätte mich lediglich 37,63€ zzgl. 5,95€ Versandkosten gekostet und Real wäre der günstigste Lieferdienst in meinem Test gewesen. Aufgrund des Mindestbestellwerts von 40€ mußte ich allerdings ein Produkt kaufen, welches nicht auf meiner Einkaufsliste stand und der Einkauf kostete mich letztendlich 40,24€ zzgl. 5,95€ Versandkosten. Bei Einkäufen mit mehr Produkten könnte Real der günstigste Anbieter sein.

Die Nachteile

  • Erst auf dem Lieferschein stand, dass drei Produkte nicht geliefert wurden. Ich mußte daher noch zusätzlich im Supermarkt vor Ort einkaufen, in welchem alle drei Produkte vorrätig waren.
  • Es gibt einen Mindestbestellwert von 40€.
  • Die Lieferkosten sind unterschiedlich hoch. In meinem Testkauf sind sie mit 5,95€ viel zu hoch.
  • Eine Bestellung ist nur 5 Tage im Voraus möglich.
  • Es sind Zeitfenster von 2 Stunden wählbar. Allerdings wurde in meinem Test nur von 14 bis 22 Uhr geliefert.
  • E39B84CC-3DD6-4DAC-BA1A-2AC528F4698F

Sparen

  • Man kann mit Payback Punkte sammeln und sparen.

Der Exklusive: Amazon Fresh

Die Vorteile

  • Das Sortiment ist groß und man findet Bio-Produkte von Basic und Alnatura.
  • Die Lieferung ist montags bis samstags von 7 bis 22 Uhr möglich

Rewe Lieferdienst Test

Die Nachteile

  • Man muss sowohl Mitglied von Amazon Prime und Amazon Fresh sein. Die Mitgliedschaft bei Amazon Fresh kostet zusätzlich 9,99€ pro Monat.

Die Preise

  • Mein Testkauf kostete mich 40,99€ zzgl. der hohen Mitgliedschaftsgebühren. Man muss sowohl Prime-Mitglied sein als auch eine zusätzliche Mitgliedschaft für Amazon Fresh in Höhe von 9,99€ pro Monat abschließen. Falls ich allerdings bereits Amazon Prime-Mitglied wäre und jede Woche den Lieferdienst nutzten würde, wäre Amazon Fresh der günstigste Lieferdienst in meinem Test. 
  • Der Mindestbestellwert liegt bei 40€.

CBB18E9A-C6E3-41DA-9E1D-BABBE402571F

Sparen

  • Es gibt eine Probezeit von 30 Tagen, in welcher keine Mitgliedschaftsgebühren anfallen.
  • Der Rabatt für Neukunden gilt erst ab einer Bestellung von 60€.

Onlinesupermarkt Test vergleich

Der Teure: Bringmeister

Die Vorteile

  • Es gibt Edeka- und Alnatura-Produkte.
  • Die Zeitfenster sind mit 1 Stunde sehr kurz. Er liefert montags bis samstags von 6 bis 24 Uhr. Frei Haus liefert er allerdings erst ab 100€.

1640D85A-AFF7-423A-964F-9CC1A04AE09CDie Nachteile

  • Der Bringmeister liefert nur im Großraum Berlin und München.
  • Das Sortiment ist im Vergleich zu den anderen Anbietern klein.

Die Preise

  • Bei meinem Testkauf waren die Preise der einzelnen Produkte höher als bei Rewe und Real. 
  • Die Lieferkosten sind unterschiedlich hoch. In der von mir gewählten günstigsten Variante fielen 3,50€ an. Mein Testkauf kostete 42,67€ zzgl. 3,50€ Lieferkosten. Mit einem Gesamtpreis von 46,17€ war der Bringmeister bei meinen Testkäufen der teuerste Lieferdienst.
  • Es gibt einen Mindestbestellwert von 40€.

Sparen

  • Der Rabatt für Neukunden gilt erst ab einer Bestellung von 50€.

B1E6B125-3B70-4F95-85D6-0FAD46290145

Tipp

Günstige Drogerieprodukte liefert DM. Allerdings sollte man hier die Preise inklusive der Versandkosten von mindestens 4,95€ vergleichen.